Dass mit einfachen Mitteln effiziente Trainingsinhalte oder Trainingstools erstellt werden können zeigen heute verschiedene Konzepte und Geräte auf dem Fitnessmarkt. Es muss nicht immer die teure Kraftmaschine sein um seine Fitness zu verbessern. Das beweist auch das sogenannte Schlingen- oder Suspension-Training, das auf zwei hängenden Bändern mit Griffen basiert. Bekannt ist auch der Begriff TRX-Training, der häufig synonym für das Schlingentraining verwendet wird. Dabei handelt es sich genau genommen um einen Markennamen für einen Sling-Trainer.

Sling Training ist ein sehr effektives Ganzkörpertraining, welches von zwei norwegischen Physiotherapeuten entwickelt wurde. In den letzten Jahren hat die Trainingsform den Sprung von der Physiotherapie in den Trainingsalltag vieler Gesundheits-, Fitness- und Leistungssportler geschafft. Dass dem so ist erstaunt kaum, denn das Training mit den Bändern hat einige Vorteile.

 

Ein Fitnesstraining mit den Slings ermöglicht ein koordinativ anspruchsvolles Krafttraining für den ganzen Körper mit dem eigenen Körpergewicht. Bei der Ausführung der Übungen muss der Rumpf immer stabilisiert werden und der Körper wird in der Reaktionsfähigkeit und Bewegungskontrolle geschult. Das macht das Training intensiv und effektiv. Ein Training an Maschinen hingegen trainiert Muskeln isoliert und fördert zwar die Kraft, vernachlässigt aber die Bewegungskoordination und Sensomotorik. Beim Schlingentraining hingegen wird genau das angesprochen und es sind wie in Alltagsbewegungen immer ganze Muskelketten involviert. Je nachdem, in welchem Winkel man den eigenen Körper hält, kann jeder Muskel in eine Zug- oder Stoßbewegung versetzt werden

 

Die Einsatzmöglichkeiten vom Trainingsmittel Schlingen-System gehen von Therapie bis hin zu Athletiktraining. Egal ob geringe Belastungen oder High Intensity, Einzel- oder Gruppen Lektionen oder Indoor- und Outdoor Trainings gefragt sind, mit den Schingen ist alles möglich. Von den verschiedenen Vorteilen werden hier nur einige aufgezählt:

 

  1. Geeignet für alle

Egal ob Olympia Athlet oder (Wieder-) Einsteiger, der seine Fitness verbessern möchte, das Schlingen Training ist für alle geeignet. Die Übungen sind sehr gut variierbar in ihre Schwierigkeits- und Intensitätsgrad, denn schon durch kleinste Veränderungen der Körperposition kann die Belastung auf die Muskeln erhöht oder verringert werden. So kann jeder und jede diese Trainingsmethode, an die eigenen Bedürfnisse und Fähigkeiten anpassen ohne gleich ein neues Trainingstool kaufen zu müssen.

 

  1. Der ganze Körper kann trainiert werden.

Es gibt keine Muskelgruppe, die mit dem einem Suspension Trainer nicht trainiert werden kann. Nur zwei verstellbare Bänder bieten ein umfassendes Training für jeden einzelnen Muskel deines Körpers.

 

  1. Alles ist möglich

Von Kraft über Ausdauer bis hin zu Koordination oder Schnelligkeit kann jedes Trainingsziel mit den Bändern abgedeckt werden. Je nach Ziel müssen Geschwindigkeit, Anzahl Wiederholungen und die Übungen angepasst werden. Um hier alles richtig zu machen holst Du Dir am besten einen Trainer.

 

  1. Training in Muskelketten

An einer Bewegung im Alltag ist nie nur ein Muskel beteiligt. Schon nur bei einfachen Stehen sind eine Vielzahl an Muskeln beteiligt um den Körper aufrecht und im Gleichgewicht zu halten. Die Instabilität, die Trainingsgeräte wie das TRX erzeugen, sorgt dafür, dass Dein gesamter Körperkern involviert ist und ständig auf Veränderungen während der Bewegung reagieren muss. Damit trainierst Du möglichst viele Muskeln gleichzeitig und verbesserst Deine Bewegungskoordination.

 

  1. Gelenkschonend

Aufgrund der hängenden Anordnung ist das Suspension-Training im Vergleich mit anderen Trainingsmitteln gelenkschonend, da es wenig Schläge gibt. Das reduziert das Verletzungsrisiko und die Abnutzung des passiven Bewegungsapparates. Natürlich treten bei Sprungübungen ebenfalls höhere Schläge auf, aber für Bewegungen ohne plyometrische Inhalte bieten die Seile eine schonende Variante für den Körper.

 

  1. Enormes Übungsrepertoir

Monotonie taucht bestimmt nicht auf! Die Übungen sind vielseitig variierbar und mit anderen Geräten kombinierbar. Vom Trainingsplan nur mit Schlingen bis hin zu Workouts, bei denen nur punktuell mit Slings gearbeitet wird kann vielseitig gewechselt werden. So bleibt das Training spannend und fordert den Körper immer wieder auf neues, sich anzupassen und zu verbessern.

 

  1. Du kannst überall trainieren

Die Schlingen Systeme sind leicht, brauchen wenig Platz und dauerhaft. Das machen sie für zu Hause, auf Reisen oder im Fitness zum perfekten Trainignstool. Villeicht wird der Spielplatz der Kinder oder der Wald dank dieser Flexibilität zum perfekten Outdoo Gym für Dich. Das Einzige das gebraucht wird ist eine Möglichkeit, die Bänder aufzuhängen.

 

 

Durch die Kombination von TRX-Suspension-Training mit anderen Aktivitäten kannst Du auf grossartige und neue Art und Weise trainieren. Lerne dieses simple und doch so vielseitige Trainingsgerät in einem unserer Trainings besser kennen und schätzen. Oder lass dich von uns beraten, wie du mit TRX dein normales Krafttraining ergänzen kannst.

Ran an die Schlingen und los geht’s!

 

Wer noch keine Erfahrung mit dem Schlingentraining gesammelt hat oder am Anfang seiner Fitnesskarriere steht besucht am besten geführte TRX Lektionen oder vereinbart einen Termin mit einem Personal Trainer. Die Fitness Coaches werden darauf achten, dass die Übungen mit dem eigenen Körpergewicht richtig durchgeführt werden und dich deinen Zielen näher bringen. Danach steht dem Training mit dem eigenen TRX nichts mehr im Wege.

Hinterlasse einen Kommentar zu

Your email address will not be published.